Kommendes 2021

Bild: Nicolas Mahler
Bild: Nicolas Mahler

 


NICOLAS MAHLER
“THE STORY OF THE HAPPY FEW”
Ausstellung und Heftpräsentation / Exhibition and Booklet
19. November 2021 bis 2. März 2022

Ausstellungseröffnung / Opening: Donnerstag, 18. November 2021 18:30h

 

Das Music Business ist brutal. Produzenten, Management und Lable-Bosse fordern ALLES von jungen, aufstrebenden Acts! Es bedarf schon einer gesunden Portion Humors und Naivität, um sich den Herausforderungen einer angehenden Musikkarriere zu stellen.

"The Happy Few" haben beides.

Nicolas Mahler, geboren 1969, lebt und arbeitet als Comiczeichner und Illustrator in Wien. Seine Comics und Cartoons erscheinen in Zeitungen und Magazinen wie Die Zeit, NZZ am Sonntag, FAZ und in der Titanic. Im Suhrkamp Verlag erscheinen seine gezeichneten Adaptionen klassischer Weltliteratur (u.a. Bücher nach Thomas Bernhard, Robert Musil, James Joyce, Marcel Proust ...).

Für sein umfangreiches Werk wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet; unter anderem erhielt er 2010 den Max-und Moritz-Preis als »Bester deutschsprachiger Comic-Künstler« und 2015 den Preis der Literaturhäuser. Er ist nicht amtsführender Mitbegründer des KABINETTs.

The music business is brutal. Producers, management and label bosses demand everything from young, aspiring acts. It takes a healthy dose of humor and naivety to face the challenges of an upcoming music career.

“The Happy Few” have both.

Nicolas Mahler, born in 1969, lives and works as a comic artist and illustrator in Vienna. His comics and cartoons appear in newspapers and magazines such as Die Zeit, NZZ am Sonntag, FAZ and in Titanic. His drawn adaptations of classical world literature are published by Suhrkamp Verlag (i.e. books based on the work of Thomas Bernhard, Robert Musil, James Joyce, Marcel Proust ...).

He has already received several awards for his work; the Max and Moritz Award as "Best German-language comic artist"  in 2010 and the "Preis der Literaturhäuser" in 2015. He is co-founder of KABINETT but not directing.

www.mahlermuseum.at